Wasseraufbereitung für...

 

...Trinkwasser


Trinkwasseraufbereitung

Wasser ohne

  • Bakterien (E.coli, Legionellen u. alle anderen)
  • Algen, Pilze und Viren
  • Stickstoffverbindungen (Ammonium, Ammoniak, Nitrit)
  • Trihalogenmethane (THM)
  • Kalk - Korrosionen - Ablagerungen
  • Schwermetalle (Eisen, Mangan, etc.)
  • andere Schadstoffe

Eines unserer wichtigsten Nahrungsmittel ist das Trinkwasser: ohne Wasser kein Leben. Die deutsche Trinkwasserverordnung stellt heute hohe Anforderungen an die Wasseraufbereitung.

 

So muss das zur Verfügung gestellte Wasser folgende Punkte unbedingt erfüllen:

  • frei von Keimen, Bakterien und Mikroorganismen
  • geschmacks- und geruchsneutral
  • farblos
  • frei von schädlichen Inhaltsstoffen