Enthärter für Kesselwasser

Jedes natürliche Wasser enthält Anteile an Calcium und Magnesium, die man als Härte bezeichnet. Erwärmt man diese Wässer, so fallen in einem Temperaturbereich ab ca. 30 °C die Calcium- und Magnesium-hydrogencarbonate, die man als Carbonathärte bezeichnet, aus und bilden die bekannten Kalkablagerungen wie Wasserstein usw. Bereits 1 mm Kalkablagerung erhöht den Energieverbrauch um über 10 %. Dabei ist es unwesentlich, ob nun Öl, Gas oder elektrischer Strom als Energieträger dienen. Um diese Ablagerungen zu vermeiden, empfielt es sich, ein Enthärtungsprodukt einzusetzen.


Carbosin-PK

Bei Carbosin-PK handelt es sich um anorganische Verbindungen, die in den Anwendungskonzentrationen lebensmittelecht sind. Carbosin-PK ist geruchlos, absolut schaumfrei, lagerfähig, einfach und sicher zu handhaben. Carbosin-PK verhindert ein Ausfallen der Härtebildner in Kesselanlagen und wasserführenden Systemen, zusätzlich wird eine Schutzschicht gegen Korrosionen aufgebaut.

 

Carbosin SK/SKD

Carbosin SK/SKD ist ein flüssiger Spezialenthärter (auch für Wässer mit hoher Leitfähigkeit-Einstellung SKD). Carbosin verhindert ein Ausfallen der Härtebildner im Kesselwasser.


Download
Carbosin Produktdatenblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.9 KB